Systemische Aufstellungen

Jedes System hat seine natürliche Ordnung und seinen natürlichen Entwicklungsprozeß. Dabei kommt es nicht darauf an, ob es sich um den Makrokosmos (z.B. ein Sonnensystem), oder um den Mikrokosmos (Familiensystem, Arbeitsplatzsystem etc.) handelt.

Befindet sich eine Einheit im System im Konflikt mit der natürlichen Ordnung und verläßt seine vorgesehene Position, hat dies mit ziemlicher Sicherheit Auswirkungen auf den Rest des Systems.

"Geht es den Familienmitgliedern gut, geht es der Familie gut;

Geht es den Familien gut geht es der Sippe gut;

Geht es den Sippen gut, geht es der Gemeinde gut;

Geht es den Gemeinden gut, geht es dem Land gut...usw."

Insofern spiegelt sich das Wohlergehen des Einzelnen immer im Wohlergehen des größeren Ganzen, von dem er ein Teil ist wider.

Viele Systeme sind aus ihrem natürlichen Prozeß gefallen, sie wurden im Laufe von Generationen verzerrt und so nehmen die Mitglieder oft Rollen im System ein, die ihnen nicht rechtmäßig zustehen.

So gibt es z.B. eine natürliche Position für Geschwister als Erst- /Zweit- oder Drittgeborene usw.

 

Manchmal fühlen sich Menschen nicht am "richtigen Platz" in ihrem Leben oder sie haben generell Schwierigkeiten "Ihren Platz im Leben" zu finden. Dies kann u.U. daran liegen, dass der Mensch eine Position im System übernommen hat, auf die dieser Mensch im Sinne der natürlichen Ordnung nicht gehört. Man könnte sagen, daß er eigentlich das Leben eines Anderen zu leben versucht und sich dessen oft nicht bewußt ist! .Im Mikrokosmos eines Atoms rückt ein Elektron an eine frei gewordene Position auf einer anderen Schale auf. Analog dazu kann z.B. ein Kind eine "frei gewordene" Stelle eines Elternteils übernehmen, damit aber auch dessen Verantwortung und sogar Lebenskonzept übernehmen.

Ziel der systemischen Aufstellungen ist es, durch intuitives Herangehen die natürliche Ordnung wieder herzustellen und jedem Mitglied seinen angestammten Platz wieder einnehmen zu lassen. Hierdurch kann sehr schnell eine Verbesserung des Wohlergehens erreicht werden. Und: Das gesamte System profitiert hiervon!

EIne Aufstellung kann auf dem Systembrett oder auch auf dem Boden des Raumes mit Figuren oder Gegenständen durchgeführt werden. Ebenso kann eine Einzelaufstellung mit Stellvertreter-Figuren sinnvoll sein oder eine Gruppenaufstellung mit "richtigen Menschen".

Sprechen Sie mich gerne darauf an! Ich biete diese Arbeit auch als Einmalige Sitzungen an. In diesem Fall ist ein Vorgespräch jedoch vorgesehen und sinnvoll.